Babybrei mit Mineralwasser zubereiten

Alle Mineralwässer müssen „von ursprünglicher Reinheit“ sein und dürfen nur direkt am Quellort abgefüllt werden. Dies und weitere umfangreiche Qualitätskriterien sind in der Mineral- und Tafelwasserverordnung festgelegt und jedes Mineralwasser braucht deshalb eine amtliche Prüfung und Anerkennung und unterliegt regelmäßig strengen Kontrollen.

Mehr zur Entstehung von Mineralwasser

 

Für Mineralwässer, die zur Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet sind, gelten zusätzlich besonders strenge Vorgaben. Diese umfassen Grenzwerte bei der Keimzahl, dem Natrium- und Nitratgehalt oder der natürlichen Strahlenbelastung einhalten. Ideal für die Zubereitung von Baby-Nahrung - RhönSprudel Naturell !

Mehr über Mineralwasser für Babys

Raffinierte Brei-Rezepte

RhönSprudel - ideal für die Zubereitung von Baby-Nahrung

Haferflocken-Bananen-Erdbeer-Brei

Zubereitung:

20 g Haferflocken in 100 ml RhönSprudel Naturell auflösen. Eine Banane und 150 g Erdbeeren (oder andere Beeren) hinzugeben und fein pürieren. Zum Schluss 1 TL Beikostöl hinzugeben.

Süßkartoffel-Karotte-Hirse-Brei

Zubereitung:

180 g Süßkartoffeln und 350 g Karotten schälen und in Stücke schneiden. Die Süßkartoffeln mit 200 ml RhönSprudel Naturell bei mittlerer Hitze in einem Topf (geschlossenem Deckel) köcheln lassen. Nach 10 Minuten die Karotten hinzugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. 20 g Hirseflocken hinzugeben, abkühlen lassen und mit dem Kochwasser fein pürieren. 1 EL Beikostöl einrühren - fertig.

 

RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.