Hydrogencarbonat

Dieser Stoff – auch Bicarbonat genannt – ist ein Bestandteil der Salze der Kohlensäure. Es ist in jedem Mineral- und Heilwasser enthalten, allerdings in sehr unterschiedlichen Mengen. Dank einer säure-neutralisierenden (al-kalisierenden) Wirkung im Körper ist Hydrogencarbonat für den gleich bleibenden pH-Wert im Blut zuständig. Es kann vom Körper selbst gebildet werden.

RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.