07.07.2020 | Produkte

Großer Mineralwasser-Check in ÖKO-TEST:

Nach RhönSprudel Medium überzeugt jetzt auch RhönSprudel Naturell mit „sehr gut“. In dem führenden Mineralwassertest des Jahres 2020 erhält RhönSprudel Bestnoten: Nach einem „sehr gut“ von ÖKO-TEST für RhönSprudel Medium 0,75 Liter GDB Glas im Juni, vergibt das Tester-Magazin in seiner Juli-Ausgabe jetzt auch für RhönSprudel Naturell 0,75 Liter Individualglas die bestmögliche Bewertung und bestätigt die Eignung für die Zubereitung von Säuglingsnahrung.

RhönSprudel Naturell 12 x 0,75 Liter Glas-Mehrweg

Zweimal „sehr gut“ für RhönSprudel Mineralwasser: Nach der Premiumauszeichnung des Testmagazins ÖKO-TEST für RhönSprudel Medium bewerten die Qualitätsprüfer jetzt auch das RhönSprudel Naturell Mineralwasser ohne Kohlensäure mit „sehr gut“. In der Ausgabe 6/2020 untersuchte das Verbrauchermagazin zunächst 100 Medium-Mineralwässer, im darauffolgenden Juli-Heft 100 stille Mineralwässer. In beiden Tests gab das Prüfinstitut für RhönSprudel Medium in der 0,75 Liter GDB Glas-Mehrwegflasche und für RhönSprudel Naturell in der RhönSprudel eigenen 0,75 Liter Glas-Mehrwegflasche eine klare Verbraucherempfehlung ab und bewertete das Mineralwasser im Gesamturteil sowie in allen Einzeltestkategorien mit „sehr gut“. Für Mineralwässer, die zur Zubereitung von Säuglingsnahrung zugelassen sind, gelten dabei besonders strenge Grenzwerte – beispielsweise bei der Keimzahl, dem Natrium- und Nitratgehalt oder der natürlichen Strahlenbelastung. Auch in diesem Testkriterium konnte RhönSprudel Naturell vorbehaltlos überzeugen. Darüber hinaus hob ÖKO-TEST die Bedeutung von Glas-Mehrweggebinden für eine positive Öko-Bilanz hervor, insofern diese, wie bei RhönSprudel, von regionalen Anbietern stammen.

Damit sieht der Mineralbrunnen nach einem „sehr gut“ für RhönSprudel Original 0,75 Liter Individualglas im Jahr 2019 (ÖKO-TEST Magazin Ausgabe 7/19) sowie der Bestnote für RhönSprudel Naturell 1,0 Liter PET Mehrweg im Jahr 2017 (ÖKO-TEST Magazin Ausgabe 8/17) erneut seine herausragende natürliche Reinheit bestätigt.

 

Auszeichnung für die hohe Reinheit des RhönSprudel Mineralwassers

Im aktuellen Test erreichte das Mineralwasser RhönSprudel Naturell aus den Tiefen des Biosphärenreservats Rhön mit weiteren 41 Mineralwässern die Note „sehr gut“.[1] „Wir freuen uns über die neuerliche Bestätigung der hohen Qualität unseres Mineralwassers und dass unser natriumarmes RhönSprudel Naturell die strengen Qualitätskriterien für die Zubereitung von Säuglingsnahrung erfüllt“, erklärt Christian Schindel, geschäftsführender Gesellschafter der RhönSprudel Gruppe. „Über die natürliche Reinheit unseres Mineralwassers hinaus, sehen wir uns auch mit der Empfehlung für Glas-Mehrweg-Gebinde von regionalen Herstellern in unseren Nachhaltigkeitsbestrebungen und unserer Gebindepolitik bestätigt“, so Schindel weiter.

 

RhönSprudel Medium – ausgewogen mineralisiert und natriumarm

Das Mineralwasser der RhönSprudel Mineralquellen entspringt inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft aus den Tiefen des von der UNESCO geschützten Biosphärenreservats Rhön und wird aus bis zu 160 Metern Tiefe direkt in die Flasche abgefüllt. Die Inhaltsstoffe werden in stündlich entnommenen Prüfchargen kontrolliert, womit natürliches Mineralwasser zu den am besten kontrolliertesten Lebensmitteln überhaupt zählt. Seine Herkunft und die außergewöhnliche Lage in einer der schönsten und natürlichsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands verleiht dem natürlichen RhönSprudel Mineralwasser eine besonders ausgewogene Mineralisierung mit angenehm weichem und harmonischem Geschmack.

 

[1] Weitere Informationen sowie der komplette Test können gratis im Internet unter www.oekotest.de abgerufen werden

DOWNLOADS

Pressebild RhönSprudel Mineralwasser Naturell - Querformat Druck (300dpi; CMYK; 5 MB) Web (72dpi; RGB; 283 KB)
Pressebild RhönSprudel Mineralwasser Naturell - Hochformat Druck (300dpi; CMYK; 5 MB) Web (72dpi; RGB; 351 KB)
RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.