15.06.2015 | Aktionen/Termine

Ausgelassener Feierspaß mit der ganzen Region

RhönSprudel Frühlingsfest mit rund 10 000 Besuchern +++ Bestes Frühsommerwetter, tolle Aktionen, Spannung, Spiel und Spaß für die ganze Familie – das alles bot das RhönSprudel Frühlingsfest am vergangenen Sonntag. Auf dem Betriebsgelände im hessischen Weyhers präsentierte sich auch das Biosphärenreservat Rhön mit verschiedenen aktuellen Projekten und unterstrich so die langjährige Partnerschaft mit dem Unternehmen+++

Das RhönSprudel Betriebsgelände wurde am vergangenen Sonntag zur Partymeile

Rund 10.000 Besucher aus der ganzen Region und darüber hinaus nutzten die Gelegenheit, um den MineralBrunnen RhönSprudel näher kennen zu lernen und hinter die Kulissen der beliebten Erfrischungsprodukte zu schauen. Auf der Hauptbühne gab es ein kurzweiliges Programm, durch das die bekannte Sängerin und Moderatorin Isabel Varell führte. In der „Wasser-Wunder-Welt“ konnten sich die Gäste des RhönSprudel Frühlingsfestes über die Firmengeschichte und rund um das Thema Wasser informieren. Hier erfuhren sie auch, dass das nachhaltige Wirtschaften seit jeher einen hohen Stellenwert im Unternehmen hat. 21 Grundwassermessstellen kontrollieren kontinuierlich den Grundwasserspiegel. Für alle bebauten Flächen legt RhönSprudel als Ausgleich Biotope an: So bleibt die Biosphäre im Gleichgewicht.

In der „Erlebniswelt Biosphärenreservat“ luden die Junior-Ranger des Biosphärenreservats Rhön und die Jugendförderung Fulda zum Mitmachen ein – beispielsweise beim Bau eines eigenen Insektenhotels oder beim Gestalten von ganz persönlichen Ohrzwickerhäuschen. Außerdem wurden aktuelle Artenschutzprojekte wie die Wiederansiedlung des Deutschen Edelkrebses in Rhöner Gewässern, das Rotmilan-Projekt der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Rhön oder der Internationale Sternenpark Rhön vorgestellt. „Wir erreichen hier sehr viele Familien mit Kindern. Das RhönSprudel Frühlingsfest ist inzwischen zu einem festen Baustein in unserer Umweltbildungsarbeit geworden“, betonte der Leiter der Hessischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön, Torsten Raab.

„Wir sind ein Unternehmen mit Sitz im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön und profitieren von diesem Alleinstellungsmerkmal sehr stark. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, bei unserem Frühlingsfest dem Biosphärenreservat eine breite Plattform einzuräumen“, unterstrich der Geschäftsführer der RhönSprudel-Gruppe, Christian Schindel. Die enge Kooperation habe schließlich auch dazu geführt, dass der MineralBrunnen das RhönSprudel Biosphären-Camp ins Leben gerufen habe, um Kinder aus der ganzen Bundesrepublik mit den Besonderheiten der Rhön bekannt zu machen.

Die enge Verbindung des MineralBrunnen RhönSprudel zur Region wurde auch durch das gastronomische Angebot an diesem Tag deutlich: vier Rhöner Charme-Mitgliedsbetriebe sorgten für absoluten Genuss – angefangen vom Rhöner Döner über Wildscheinspezialitäten bis hin zu verschiedenen Crêpe-Variationen, beispielsweise mit fränkischem Spargel. Das nächste RhönSprudel Frühlingsfest wird es dann wieder im späten Frühjahr 2017 geben.

DOWNLOADS

Pressebild RhönSprudel Frühlingsfest - Partymeile Druck (300dpi; CMYK; 669 KB) Web (72dpi; RGB; 669 KB)
Pressebild RhönSprudel Frühlingsfest - Betriebsbesichtigung Druck (300dpi; CMYK; 471 KB) Web (72dpi; RGB; 471 KB)
Pressebild RhönSprudel Frühlingsfest - Junior-Ranger Druck (300dpi; CMYK; 406 KB) Web (72dpi; RGB; 406 KB)
RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.