20.10.2015 | Unternehmen

Bundesehrenpreis für den MineralBrunnen RhönSprudel

Der MineralBrunnen RhönSprudel ist mit dem Bundesehrenpreis für Fruchtgetränke ausgezeichnet worden +++ Höchste Auszeichnung der deutschen Lebensmittelwirtschaft +++ Feierliche Übergabe von Urkunde und Medaille im Rahmen der Anuga 2015

Eckhard Engert (l.), Ministerialdirigent im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, übergab zusammen mit DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (r.) Urkunde und Medaille an den geschäftsführenden Gesellschafter von RhönSprudel, Christian Schindel (2.v.l.) und an Herbert Dörfler (2.v.r.), Geschäftsführer Vertrieb, Marketing, Logistik der RhönSprudel Gruppe. (Foto: DLG)

Der MineralBrunnen RhönSprudel darf sich über eine besondere Ehrung freuen: Erneut hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den Mineralbrunnen aus dem Biosphärenreservat Rhön mit dem Bundesehrenpreis für Fruchtgetränke ausgezeichnet. Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Lebensmittelwirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Verleihung des Preises erfolgte am 12. Oktober im Rahmen der Anuga 2015, der weltweit führenden Ernährungsmesse in Köln. Eckhard Engert, Ministerialdirigent im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, übergab zusammen mit dem DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing die Urkunde und Medaille an den geschäftsführenden Gesellschafter von RhönSprudel, Christian Schindel und an Herbert Dörfler, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing, Logistik der RhönSprudel Gruppe. „Wir freuen uns sehr über die Verleihung des Bundesehrenpreises für Fruchtgetränke 2015. Unser Versprechen, besonders reine und natürliche Getränken ganz ohne künstliche Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe anzubieten, wird gleichermaßen von Experten und Verbrauchern geschätzt. Die heutige Auszeichnung ist für uns eine erneute Bestätigung unserer Arbeit und der stetigen Qualitätsoptimierung unserer Produkte. Es zeigt, dass wir einmal mehr unsere Qualitätsführerschaft im Bereich der Fruchtschorlen erfolgreich unter Beweis gestellt haben“, erklärte Christian Schindel bei der offiziellen Preisübergabe auf der feierlichen Abendveranstaltung. Der Bundesehrenpreis wurde an insgesamt 19 deutsche Hersteller von Fruchtgetränken vergeben, die in der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung 2015 die besten Testergebnisse erzielt haben.

RhönSprudel Schorlen überzeugen bei den DLG-Qualitätstests 2015       Wie schon in den Vorjahren konnte der MineralBrunnen aus dem Biosphärenreservat Rhön die Experten mit seinen Fruchtsaftschorlen auf Grundlage rein natürlicher Zutaten überzeugen: Alle RhönSprudel Schorlen sind ohne künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe, ohne Zuckerzusatz und nur mit fruchteigener Süße versehen und werden mit dem ausgewogen mineralisierten Mineralwasser aus dem Biosphärenreservat Rhön verfeinert. Das RhönSprudel Schorlensortiment wurde in umfassenden Testreihen in den Bereichen Sensorik, Analytik und Deklaration geprüft und erhielt für seine Fruchtschorle „Cassis Plus“ sowie für seine „Milde Schorle“ insgesamt viermal die goldene DLG-Medaille. Die RhönSprudel Milde Schorle bietet fruchtigen Genuss auch für sensible Genießer. Der 50 %ige Fruchtanteil aus besonders säurearmen Früchten und das besonders weiche Mineralwasser mit geringem Kohlensäuregehalt ergeben 40 % weniger Fruchtsäure als in herkömmlichen Schorlen. „Unsere RhönSprudel Milde Schorle ist besonders bekömmlich und trotzdem lecker-fruchtig im Geschmack. Wir sind besonders stolz darauf, dass unser komplettes „Milde Schorle-Sortiment“ in den Geschmacksrichtungen „Apfel-Birne“, „Apfel-Rote Traube“ und „Apfel-Pflaume“ Gold erhalten hat und bei der diesjährigen Verleihung des Bundesehrenpreises der große Gewinner gewesen ist“, freut sich Christian Schindel über die Qualitätsauszeichnung.

DOWNLOADS

Pressebild Pressefoto Rhönsprudel Bundesehrenpreis Druck (300dpi; CMYK; 2 MB)
RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.