21.04.2017 | Aktionen/Termine

Nur noch 7 Tage: Bewerbungsfrist für das RhönSprudel Biosphären-Camp endet am 28. April

Die Anmeldung für das RhönSprudel Biosphären-Camp vom 1. bis zum 5. August endet in einer Woche +++ Noch bis zum 28. April 2017 können sich kleine Naturfreunde im Alter von 10 bis 12 Jahren auf der Internetseite www.rhoensprudel-biosphaerencamp.de für die Ferienfreizeit im Biosphärenreservat Rhön bewerben

RhönSprudel Biosphären-Camp 2017

Nur noch 7 Tage lang haben Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren die Chance, sich für ein unvergessliches Ferienerlebnis zu bewerben. Die Anmeldefrist für das RhönSprudel Biosphären-Camp endet am 28. April.

Zum insgesamt neunten Mal richtet der MineralBrunnen RhönSprudel das beliebte Biosphären-Camp im Ludwig-Wolker-Haus in Kleinsassen aus. Im Rahmen des Kinder- und Naturerlebnisprojekts lädt RhönSprudel naturbegeisterte Kinder ein, spannende Abenteuer im Biosphärenreservat Rhön zu erleben. Das 5-tägige Ferienlager wird durch erfahrene Teamleiter der Jugendförderung des Landkreises Fulda und von den Biosphären-Rangern des Biosphärenreservats Rhön betreut. Kleine Abenteurer können sich noch bis zum 28. April 2017 unter www.rhoensprudel-biosphaerencamp.de für die spannenden Entdeckungstouren in der einzigartigen Natur bewerben und sich entweder als Einzelteilnehmer oder auch zusammen mit dem besten Freund oder der besten Freundin einen der heißbegehrten 36 Plätze sichern. Die Plätze im RhönSprudel Biosphären-Camp sind kostenlos und werden nach Anmeldeschluss unter den Bewerbern verlost.

RhönLama-Trekking und Nachtwanderungen sorgen für Abenteuer-Feeling

Beim RhönSprudel Biosphären-Camp geht es um Spaß, Abenteuerlust und Naturverbundenheit: Die Kinder gehen in Begleitung von ausgebildeten Gruppenleitern auf Walderlebnistouren und lernen spielerisch die einmalige Tier- und Pflanzenwelt des Biosphärenreservats kennen. So wird etwa in der Erlebnisbäckerei Goldbach im Feuerloch eigenes Brot gebacken und spannende Ausflüge, wie eine Erlebnistour mit den RhönLamas, eine Werksbesichtigung bei RhönSprudel oder ein Besuch der Flugschule auf der Wasserkuppe garantieren spannende Ferientage. Am Abend geht es dann entweder auf Fledermaus-Exkursion, zur Nachtwanderung oder die kleinen Abenteurer sitzen einfach gemütlich am Lagerfeuer beisammen, lauschen alten Geschichten und erwecken so abenteuerliche Rhön-Sagen im passenden Ambiente zum Leben.

RhönSprudel: Initiator der Biosphären-Camps

Was ist das Biosphärenreservat und welchen Beitrag können Menschen leisten, um diese einzigartige Naturlandschaft zu erhalten? Auf diese Frage gibt das RhönSprudel Biosphären-Camp jungen Menschen eine spielerische und erlebnisreiche Antwort. Die RhönSprudel Biosphären-Camps werden seit 2010 jedes Jahr regelmäßig veranstaltet, mit dem Ziel, Kindern die einzigartige Natur des Biosphärenreservats näherzubringen. Das RhönSprudel Biosphären-Camp 2017 wird, wie in den Jahren zuvor, in Verantwortung der Jugendförderung des Landkreises Fulda durchgeführt und fachlich von den Biosphären-Rangern des Biosphärenreservats Rhön, hessischer Teil, begleitet. Initiator und Förderer ist der MineralBrunnen RhönSprudel.

Detaillierte Informationen samt Anmeldebedingungen zum RhönSprudel Biosphären-Camp finden Sie auf
http://www.rhoensprudel-biosphaerencamp.de

DOWNLOADS

Pressebild RhönSprudel Biosphären-Camp Druck (300dpi; CMYK; 398 KB) Web (72dpi; RGB; 57 KB)
RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.