Unsere Umwelt, unsere Verantwortung

“Der Genuss reiner Natur“ ist für RhönSprudel ein Bekenntnis zu dem wir mit allem, was wir tun, stehen.

Mineralwasser ist die Grundlage unseres Erfolgs – es versteht sich daher beinahe von selbst, dass uns die Qualität, d. h. die Reinheit und Natürlichkeit unserer Produkte, besonders wichtig ist.

Um dies zu gewährleisten, sehen wir es als unsere Verantwortung, unter anderem unsere intakte Natur – als wertvollste Ressource – durch einen respektvollen Umgang und umsichtiges Handeln bestmöglich zu schützen.

Energie

Über ein betriebseigenes Blockheizkraftwerk werden 75 Prozent unseres Energiebedarfs gedeckt. Der erzeugte Strom und die Wärme werden für die Anlagen sowie für die Gebäudeheizung verwendet.

Ein spezieller Energiearbeitskreis sucht ständig nach Optimierungen im gesamten Produktionsprozess, um den Energiebedarf zu senken. Weitere Energieeinsparungen wurden durch stetige Investitionen in energieeffizientere Anlagen erzielt. 

Abwasserreinigung

Bereits seit 1977 sorgt eine betriebseigene biologische Kläranlage für sauberes Abwasser. Brauchwasser wird durch Wiederaufbereitung mehrmals in den betrieblichen Prozessen eingesetzt, was den Wasserverbrauch deutlich reduziert.

Recycling und Reinigung

Wir recyceln alle Metall-, Glas-, Kunststoff- und Papierabfälle aus der Produktion und verwenden ausschließlich biologisch abbaubare Reinigungsmittel. Durch den Einsatz von ionisiertem Wasser kann auf einen Großteil der chemischen Desinfektionsmittel verzichtet werden. 

Fahrzeuge

Auf dem gesamten Betriebsgelände kommen Gasstapler zum Einsatz, die durch eine saubere Verbrennung weniger Schadstoffe als bei Dieselmotoren und keine Rußpartikel ausstoßen. 25 eigene Lkws erfüllen die Euro-6-Abgasnorm.

Unsere Quellen

Die Naturlandschaft der Rhön ist reich an natürlichen Quellvorkommen. Die Mineralquellen von RhönSprudel entspringen aus tiefen Vulkangesteinsschichten. Daher ist unser Mineralwasser besonders rein, ausgewogen mineralisiert und natriumarm. Aufgrund seiner besonderen Qualität ist es auch für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet.

Um die Quellen von RhönSprudel zu schützen, werden die Wasserentnahmen streng beobachtet. 21 Messstellen kontrollieren kontinuierlich den Wasserspiegel. Um die Wasserressourcen zu schonen, fördern wir stets nur die Menge an Quellwasser, die auf natürlichem Wege nachfließt. Von unseren wertvollen Wasservorkommen nutzen wir daher lediglich 3,6 Prozent.

Die Qualität unseres Mineralwassers wird durch ständige interne und externe Kontrollen sichergestellt.

Qualität

RhönSprudel steht für den „Genuss reiner Natur“. Dieses Qualitätsversprechen zu halten, ist eine große Aufgabe.

Unser Mineralwasser, Grundlage unseres Erfolgs, wird – weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus – in unserem hauseigenen Labor sowie in regelmäßigen Abständen vom SGS INSTITUT FRESENIUS geprüft. Dieses sehr umfangreiche und freiwillige Prüfverfahren gibt uns die Sicherheit, unseren Kunden stets einwandfreie Produkte in einer besonderen Qualität liefern zu können.

Im Rahmen der IFS-Zertifizierung – einem europaweit anerkannten Kontrollverfahren zur Überprüfung der Lebensmittelsicherheit und der Produktqualität – wurde uns nach aufwendigen Testverfahren bescheinigt, dass alle unsere Produkte unter strengsten Kontrollen und auf höchstem Niveau abgefüllt werden.

Qualität ist bei uns auch eine Frage des Geschmacks! Im Gegensatz zu der Mehrzahl der Brunnenbetriebe in Deutschland unterhält RhönSprudel ein eigenes Labor, in dem wir unsere Produkte auch selbst entwickeln. So können wir unseren hohen Anspruch an den natürlichen Geschmack unserer Produkte erfüllen und kennen die Qualität der von uns eingesetzten Rohstoffe.

Darüber hinaus verzichten wir bei unseren Produkten so weit wie möglich auf Konservierungsstoffe und künstliche Zusätze. Ob Mineralwasser oder Schorlen: „Der Genuss reiner Natur“ ist für unsere Kunden ein Versprechen – für uns ist es eine klare Verpflichtung.

MEHR ERFAHREN

Unsere Mitarbeiter

Jeder einzelne Mitarbeiter von RhönSprudel trägt täglich durch sein Engagement und seine Motivation zur hohen Qualität unserer Produkte und zu unserem Unternehmenserfolg bei.

Als wichtiger regionaler Arbeitgeber bilden wir daher in unterschiedlichen Bereichen wie Logistik, Produktion und Verwaltung neue Mitarbeiter aus und bieten unseren bestehenden Mitarbeitern weiterqualifizierende Maßnahmen an. So stellen wir sicher, dass wir unserem hohen Anspruch an unsere Produkte gerecht werden und auch zukünftig gerecht werden können.

Auch die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter haben für uns einen hohen Stellenwert. So fördern wir im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements verschiedene Maßnahmen, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter langfristig und nachhaltig zu erhalten.

Umwelt und Natur

Der Erhalt unserer Naturlandschaften liegt uns ebenso am Herzen wie die Natürlichkeit unserer Produkte. In der gesamten Produktionskette versuchen wir ständig unsere Prozesse zu optimieren, um die Natur so wenig wie möglich zu belasten.

Für alle bebauten Flächen legen wir als Ausgleich Biotope an. So bleibt die Biosphäre im Gleichgewicht. Das Regenwasser der Dachflächen wird in ein eigens dafür angelegtes Biotop geleitet. Auch auf allen landwirtschaftlichen Flächen des MineralBrunnens RhönSprudel ist das Düngen untersagt.

Doch auch darüber hinaus sind wir aktiv. So fördern wir zum Beispiel als Partner des NABU den Erhalt des Roten Moores, einer einzigartigen Naturlandschaft im Biosphärenreservat Rhön. Mit einer Größe von etwa 50 Hektar Gesamtfläche ist es nach dem Schwarzen Moor das zweitgrößte Hochmoor der Rhön und gleichzeitig das größte Hochmoor in Hessen. Diese Naturlandschaft mit ihrer besonderen Flora und Fauna ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in unserem Biosphärenreservat.

Es liegt uns ebenfalls viel daran, die Besonderheiten der Natur mit ihren einzigartigen Lebensräumen für den Menschen erlebbar zu machen – denn nur so kann man sie schätzen und schützen lernen.

Daher arbeitet RhönSprudel eng mit dem Biosphärenreservat Rhön zusammen und unterstützt verschiedene Projekte, zum Beispiel zur Umweltbildung. So bringt beispielsweise das RhönSprudel Biosphären-Camp Kindern im Rahmen einer Ferienfreizeit die Natur und Umwelt auf spielerische Weise näher.

RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.