Der Wassersommelier Arno Steguweit

Geschmack entscheidet. Wie beim Wein so auch beim Wasser, gibt es viele Nuancen, die ein wahrer Kenner schmecken und perfekt zur Geltung bringen kann. Wassersommelier Arno Steguweit, ehemals Chefsommelier im Hotel Adlon Berlin, ist begeistert von den vielen Facetten, die RhönSprudel bietet. 

„Als Wassersommelier weiß ich: Wasser ist nicht gleich Wasser. Meine Aufgabe besteht darin, zu jedem Anlass und zu jeder Speise das passende Wasser zu finden. Denn ein Wasser soll immer die Speise oder das Getränk wirken lassen und sich selbst nicht in den Vordergrund rücken. Es sei denn, das Wasser spielt die Hauptrolle – und dafür können sich immer mehr Menschen begeistern. Spielt Wasser die begleitende Rolle, sind für die geschmackliche Harmonie der Mineral- und Kohlensäuregehalt entscheidend. 

RhönSprudel ist ein besonders fein und ausgewogen mineralisiertes Mineralwasser mit einem angenehm dezenten und weichen Geschmack. Als solches empfehle ich es gerne zu frischen, aromatischen Weißweinen und kräftigeren Rotweinen sowie ganz generell als perfekte Erfrischung zu einem leckeren Menü. Sein niedriger pH-Wert verleiht ihm zusätzlich eine beschwingte Leichtigkeit, die gerade bei einem ausgiebigen und längeren Essen dem Völlegefühl entgegenwirken kann. Zudem wirkt sich der relativ hohe Hydrogencarbonatwert angenehm auf unser Wohlbefinden aus, kann er doch überflüssige Säure im Magen binden und puffern.“ 

Für Weinliebhaber hat Steguweit noch einen besonderen Tipp zur Hand: 

„Der Kohlensäuregehalt des Mineralwassers sollte unter anderem auf die Wahl des Weines abgestimmt werden. Zu leichten, jungen Weißweinen, die von dezenter Intensität sind, passt z. B. RhönSprudel Classic besonders gut. Durch die darin enthaltene kräftige Kohlensäure werden die Sinne am Gaumen geschärft und die geschmackliche Wahrnehmung des Weines angenehm verstärkt. Bei kräftigeren Rotweinen empfehle ich dagegen eher RhönSprudel Medium oder Naturell, die den Gaumen sanft umschmeicheln, ein Zuviel an Gerbstoffen entschärfen und den angenehmen Nachhall der Weine wunderbar in Szene setzen.“

RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.